Skip to content

Schwarz-Roter Ticker (177) [6 Meldungen]

18. August 2014

ticker+++

Weiterlesen…

9. Juni 2013

gegenkrieg

Labournet über Kundgebung für die Gefangenengewerkschaft

21. August 2014

Wahrheit, Krieg und Medien

21. August 2014

opfer des krieges

Krieg gegen unten

20. August 2014

Die Polizei in Ferguson, Missouri macht, wozu sie ausgerüstet wurde: sie bekämpft Aufruhr und Unmut, deren Ursachen Rassismus und soziale Ungleichheit sind.

Fast hat man den Eindruck, deutschsprachige Medien wissen nicht recht, wie sie mit den Ereignissen in der US-amerikanischen Kleinstadt Ferguson umgehen sollen. Klar, Polizeimorde, deren Zusammenhang mit tief verwurzelten rassistischen Strukturen auch oberflächlichsten BeobachterInnen klar vor Augen stehen, findet Ferguson police shootingniemand gut. Die ignoranten Auftritte von Behördenvertretern rufen ebenfalls kopfschüttelnde Kommentare in hiesigen Medien hervor, und das martialische Gebaren der lokalen Polizei schmeckt liberalen BeobachterInnen ebenfalls nicht.

Weiterlesen…

Das war mein Schwarzer Donnerstag

20. August 2014

schwarzerdonnerstagEin Bericht eines persönlichen Bekannten der Redaktion von “Beobachter News”.

Stuttgart. Ich bin direkt nach dem Parkschützeralarm in den Park gefahren. Ich war zirka um 11.15 Uhr vor Ort. Zu diesem Zeitpunkt war der Park noch ziemlich leer. Die Schüler waren da und vielleicht 500 S-21-Gegner. Schon jetzt hat die Polizei begonnen, mit Tritten und Ellbogenchecks aus ihren Reihen die friedlichen Demonstranten zu provozieren. Mich hat ein Tritt am Schienbein getroffen, obwohl ich in zweiter Reihe stand und nichts getan habe, außer nach den Schülern zu schauen. Von Deeskalationsteams der Polizei war weit und breit nichts zu sehen. Die Parkschützer haben jetzt und die ganze Zeit deeskalierend auf die Leute eingewirkt. Per Megafon wurden immer Sätze wie: „Die Polizei ist nicht unser Feind, die befolgen nur ihre Befehle“, „Ruhig bleiben! Friedlich bleiben!“ und „Keine Gewalt!“ durchgegeben.

Weiterlesen…

Verwirrspiel um den Bericht über den Absturz von MH17

19. August 2014

mh17Angeblich ist er bereits fertig, sollte aber erst im September veröffentlicht werden, nach Drängen Russlands im UN-Sicherheitsrat könnte es nun aber schneller gehen.

Am 21. Juli wurde vom UN-Sicherheitsrat nach dem Absturz von MH17 die Resolution 2166 einstimmig beschlossen. Darin hieß es, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden müssen und dass die “Notwendigkeit einer vollständigen, gründlichen und unabhängigen internationalen Untersuchung des Vorfalls im Einklang mit den Leitlinien für die internationale Zivilluftfahrt” besteht. Dabei soll die Internationale Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO) eine “entscheidende Rolle” spielen. Die Kämpfe an der Absturzstelle sollten sofort eingestellt werden, um einen sicheren Zugang für die Untersuchung zu gewährleisten. Der UN-Generalsekretär sollte nach Möglichkeiten der Kooperation suchen und dem Sicherheitsrat über den Fortgang der Untersuchung berichten.

Weiterlesen…

Die Toten beim Angriff auf das Gewerkschaftshaus von Odessa

19. August 2014

odessaEine Ausstellung zeigt die Geschehnisse aus der Perspektive der Gegner der ukrainischen Regierung. Doch diese Einseitigkeit ist in einem Land notwendig, wo ein Großteil der Medien diese Ereignisse ignoriert “Kommt, seht das Blut in den Straßen, / kommt, seht / das Blut in den Straßen, / kommt, seht doch das Blut / in den Straßen!“ Mit diesen Zeilen klagte der chilenische Dichter Pablo Neruda in seinem berühmten Poem “Explico Algunas Cosas” die Gleichgültigkeit der bürgerlichen Öffentlichkeit angesichts der Brutalität an, mit der die spanischen Falangisten und ihre Verbündeten in Deutschland und Italien den sozialen und politischen Aufbruch von großen Teilen der spanischen Bevölkerung zwischen 1936 und 1939 zerschlugen.

An diese Zeilen fühlt sich man erinnert, wenn man die Ausstellung “Das Massaker von Odessa“ besucht, die nach Stationen in anderen Städten noch bis zum 18. August in der Ladengalerie der Tageszeitung “junge Welt” in Berlin zu sehen ist.

Weiterlesen…

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 88 Followern an