Skip to content

Was tun wenn’s kentert?

21. April 2015

verbrecher

4 Kommentare leave one →
  1. UN Target of 2 Degree Limit for Temperature Rise 'Utterly Inadequate' (The RealNews - TV) permalink
    22. April 2015 09:19

    Petra Tschakert, Coordinating Lead Author of IPCC Climate Change Report, says the two degree limit will not prevent climate catastrophe – April 22, 2015
    http://therealnews.com/t2/index.php?option=com_content&task=view&id=31&Itemid=74&jumival=13615

  2. günther permalink
    22. April 2015 13:28

    da schlägt die fantasie meterhohe wellen. (ohne schwimmweste)

  3. Cecilia Malmström EU-Kommission: Vom Ersaufen zum Verkaufen permalink
    24. April 2015 09:48

    Autor: U. Gellermann Datum: 23. April 2015

    Irgendwie sieht sie harmlos aus, hinter der großen Brille, den glatten Gesichtsflächen und den diffus braunen Haaren, die schwedische EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström. Draussen, im schönen Mittelmeer, ersaufen Tag für Tag mehr Flüchtlinge. Drinnen, in einer der EU-Büromaschinen, dem Berlaymont-Gebäude in Brüssel, wird zuweilen der Massenmord organisiert. Mit der Agentur FRONTEX zum Beispiel, die – schwer bewaffnet, mit jährlich 90 Millionen Euro, mehr als 20 Flugzeugen, 25 Hubschraubern und 100 Booten – afrikanische Flüchtlinge vom Leben in Europa abhalten soll. Wenn sie dabei zum Tod befördert werden, nun ja, sie waren ja nicht eingeladen. Als die Malmström noch EU-Kommissarin für Inneres war, oder auch „Flüchtlingskommissarin“, wie die FAZ sie kennerisch nannte, rüstete sie die „Grenzschutz-Agentur“ FRONTEX heftig auf. Denn, so Malmström, „Migration ist kein Problem“.

    Quelle: Rationalgalerie – http://www.rationalgalerie.de/schmock/cecilia-malmstroem.html

  4. Gerhard Stapelfeldt: Identität und Krise der Europäischen Union (TV, 2013) permalink
    25. April 2015 17:14

    Gerhard Stapelfeldt, Soziologe, Hamburg

    In jeder Krise zerfällt die Einheit des politisch-ökonomischen Systems. Sie muss deshalb gewaltsam hergestellt werden, tritt also in Zeiten der Krise be­sonders deutlich hervor. Die Identität der Europäische Union bestimmte sich seit ihren Anfängen als EWG durch Krisen, die sie zu lösen versprach: den Zweiten Weltkrieg und den Nationalsozialismus; die Weltwirtschaftskrise von 1975/81; den ‚Anpas­sungsdruck‘ durch die ‚Globalisierung‘; die gegenwärtige Krise des deregu­lierten neoliberalen Kapitalismus. Dem Euro wird dabei eine ganz eigentümliche Rolle zuteil, dient er doch als Identitätsanker für das Projekt EU. Erkennbar wird diese Funktion etwa durch Merkels Ausspruch: „Scheitert der Euro, scheitert Europa.“ Der Vortrag möchte diese Verknüpfung der Währung mit dem Schicksal der gesamten EU kritisch analysieren.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Stapelfeldt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: