Skip to content

Lucio Urtubia wird heute 84 Jahre alt – Herzlichen Glückwunsch, Lucio!

18. Februar 2015

800px-lucio_urtubia_2010Geboren am 18. Februar 1931, wuchs Urtubia in Navarra (Spanien) in einer Bauernfamilie auf. Nach seiner Desertion vom Militär floh er nach Frankreich und lebte in Paris. Heute ist er hauptsächlich bekannt für die Enteignungsaktionen, die er dort in den 1950er und 60er Jahren durchführte, insbesondere für die Fälschung der Schecks der Citibank. Mit diesem Geld unterstützte er unter anderem Guerilla-Bewegungen in Lateinamerika sowie die revolutionäre Bewegung im faschistischen Spanien.

Urtubia, der selbst jahrelang als Maurer gearbeitet hatte, gründete später ein eigenes Bauunternehmen, in welchem er spanische Flüchtlinge und ungelernte Arbeiter, die ansonsten keine Chance auf eine vernünftig bezahlte Arbeit hatten, einstellte. 1997 entstand in Kooperation mit der Association Louise Michel das Kulturzentrum Espace Louise Michel, welches noch immer in Paris existiert.

cover_lucio_webSein Leben hat Urtubia 2008 in der Autobiographie Baustelle Revolution (2010 bei Assoziation A erschienen) niedergeschrieben. Auf eine sehr ehrliche, authentische Weise erzählt er den Leserinnen und Lesern von der Armut in seiner Kindheit, von Begegnungen mit Persönlichkeiten wie Sabaté, wie es sich anfühlt, Menschen wegen Geld mit einer Waffe zu bedrohen, und warum er stolz darauf ist, Maurer zu sein.

Ich hatte die Ehre, Urtubia 2014 in Mainz kennenzulernen. Dort hat sich für mich das Bild bestätigt, das ich nach der Lektüre seiner Autobiographie von ihm hatte: ein klassenbewusster und sympathischer Arbeiter, dem seine Erfahrungen bestätigt haben, dass der Kampf für ein freies Leben sich lohnt.

Quelle: Arbeiterbörse für Literatur (AS)

3 Kommentare leave one →
  1. 18. Februar 2015 14:08

    gerade gehört:
    Lucio Urtubia – Anarchismus Anarquismo es ist la responsabilidad Verantwortung
    Download MP3 (21.9 MB)
    [audio src="http://taibo.podspot.de/files/Anarquismo%20es%20la%20responsibilidad1.mp3" /]

    http://taibo.podspot.de/post/lucio-urtubia-anarchismus-anarquismo-es-ist-la-responsibilidad-verantwortung/

  2. Wir brauchen den Staat nicht, für nichts. permalink
    22. Februar 2015 07:32

  3. Freygang, Piet Botha & Akkedis permalink
    17. Mai 2015 12:34

    Das Lied von der Käuflichkeit des Menschen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: