Skip to content

Polizei, Gewalt und Videos

18. Dezember 2014

Aus dem Infotext der ARD: „Immer häufiger tauchen Handyvideos von polizeilichen Übergriffen gegen Bürger im Internet auf. Sie zeigen Polizisten, die auf wehrlos am Boden liegende Menschen einschlagen, sie mit Füßen treten oder gar mit Schüssen töten. Es sind erschütternde Szenen, die emotional aufwühlen und die eine gesellschaftliche Debatte um Gewaltexzesse von Polizisten in Deutschland ausgelöst haben.“

2 Kommentare leave one →
  1. Die gefährlichste aller Religionen permalink
    19. Dezember 2014 01:08

    Die gefährlichste aller Religionen

    • 19. Dezember 2014 16:17

      auch wenn die Ablehnung von Staat und Nation in dem Video sicher berechtigt ist, möcht‘ ich drum bitten, dass mal nachgeguckt wird, wer hinter dem Portal „freiwillig frei“ wirklich steht – es sind rechte sogenannte “ Libertarier“ – denen auch Querfrontler „recht“sind, –
      im Grunde die selbe Masche wie die sog. „Anarcho“-Kapitalisten, Voluntaryisten in den USA. Versucht doch mal. da neben der Staatskritik auch nur eine klare Kapitalismuskritik zu finden – nee, Produktionsmittel in privatisierter Hand finden die völlig ok! –
      und wenn die Definition von Herrschaft sich nur auf Politik anstatt auf Ökonomie bezieh, hört man die kapitalistische Nachtigall selbstverständlich trapsen – also, dass wirkliche Anarchisten eine klarere Analyse davon hinkriegen, welcher „Status“ von Besitz, Übernahme und Aneignung einen Staat ausmacht – ist ja kein Geheimnis. –
      Identitäre, schwarz-gelbe „Libertarier“. „ANCaps“ und „Voluntarier“ werden, auch wenn sie das für sich usurpieren, niemals Anarchisten, und haben auch nicht das Recht, „Mutualismus“ im Kroptkinschen Sinne für sich zu beanspruchen. Sie sind schlichtweg der Klassenfeind und am ehesten Nebelkerzen werfende Wirtschaftsliberale, eben solche, die sich in den Anfängen schon für lohnabhängige, arme Leute eine Art Überwachungsstaat im Sinne des “ Panopticon“ ausgedacht haben.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Panopticon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: