Skip to content

Neuerscheinung: Chlada/Gwisdalla – Charles Fourier

22. Oktober 2014

503_0Fourier hat als Frühsozialist nicht nur in der Geschichte des utopischen Denkens seinen Platz. Er bot auch im 20. Jahrhundert zahlreiche Anknüpfungspunkte für emanzipatorische Entwicklungen. Die beiden Autoren führen in die unterschiedlichen Aspekte von Fouriers Denken ein, erläutern die zentralen Begriffe und die zugrunde liegenden politischen und philosophischen Fragestellungen. Sie arbeiten nicht nur Fouriers Aktualität heraus, sondern auch seine zahlreichen Fehleinschätzungen und fragwürdigen Ansätze.

Aus dem Inhalt

Charles Fourier und der Fourierismus * Rezeption – ein Überblick * Systemische Grundlagen * Alles ist in Bewegung! * Der göttliche Plan * Die einfältige Zivilisation * Die Geschichtsphilosophie * Die Zivilisation als Provisorium * Die Freiheit * Die leidenschaftliche Anziehung * Die Harmonie * Die anziehende Arbeit * Die neue Liebeswelt

Probekapitel hier
http://www.alibri-buecher.de/docs/probe180.pdf

Marvin Chlada / Andreas Gwisdalla
Charles Fourier
Eine Einführung in sein Denken
132 Seiten, kartoniert, Euro 10.-
ISBN 978-3-86569-180-4

3 Kommentare leave one →
  1. Wat? permalink
    22. Oktober 2014 19:51

    Was ist denn „utopisches Denken“?

  2. Der Bibliothekar der UU permalink
    24. Oktober 2014 00:33

    Sich Gedanken machen über das, was NOCH nicht ist.

    • Wat? permalink
      24. Oktober 2014 18:22

      Verstehe ich nicht, was hat das mit „Utopie“ zu tun? Ist „Utopie“ nicht die Verunglimpfung gesellschaftlicher Zielvorstellungen?
      Wieso sollte man in einer Verunglimpfung des Gegners denken?

      Kapier ich immernoch nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: