Skip to content

Weckt sie nicht auf!

2. September 2014

wecktsienichtauf„Was sagten Sie dem Manne eben?”
„Ich sagte ihm, er solle sich beeilen”.
„Was berechtigt Sie, ihm das zu sagen?”
„Ich bezahle ihn, damit er sich beeilt.”
„Wieviel zahlen Sie ihm?”
„Zwei Dollar täglich.”
„Woher nehmen Sie das Geld, um ihn zu bezahlen?”
„Ich verkaufe Ziegelsteine.”
„Wer macht die Ziegelsteine?”
„Er.”
„Wieviel Ziegelsteine macht er?”
„Vierundzwanzig Mann machen täglich 24.000 Steine.”
„Also, anstatt Sie ihn bezahlen, zahlt er Ihnen täglich fünf Dollar, damit sie umherstehen und ihm sagen, daß er sich beeilen solle.”
„Schon recht, aber ich besitze die Maschinen.”
„Wie haben Sie die Maschinen erlangt?”
„Ich verkaufte Ziegel und kaufte sie.”
„Wer macht Ihre Ziegel?”
„Schweigen Sie! Sie wecken die törichten Gesellen auf und dann werden sie die Ziegel für sich selber machen wollen.”

(aus: Courier. Publikationsorgan des Deutschen Transportarbeiter-Verbandes, Jg. 18, Nr. 23/7. Juni 1914 S. 273)

One Comment leave one →
  1. Alfredsson permalink
    2. September 2014 19:14

    Das Original ist aus Schweden, aus August Strindbergs „Kleinem Katechismus für die Unterklasse“.
    Dort ist nicht von Ziegeiarbeitern die Rede, sondern von Steinhauern.
    (Und es enthält nicht den entscheidenden letzten Satz.)
    Die Steinhauer der Region Bohuslän gehörten einst zu den „Kerntruppen“ des schwedischen Syndikalismus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: