Skip to content

Wie der Kapitalismus sich selbst präsentiert…

2. Juni 2014
Bloomberg-angry

Ein Antlitz des Kapitalismus: Bloomberg.

Die New Yorker Nachrichtenagentur „Bloomberg Limited Partnership“ ist ein kapitalistischer Nachrichtenservice für bspw. den Anleihenmarkt weltweit. Hier kann von der unaufhaltsamen Kapitalisierung der Mongolei bis zur geschönten Ausbeutung in jungen USamerikanischen Fast-Food Ketten alles aus kapitalistischer Sicht angesehen und gelesen werden. Wer wissen will, wieviel das US-Militär bei der Verwendung bestimmter Kriegswaffen spart, oder welche Aktien-Deals Putins Imperium stärken und wie sehr das mit der kapitalistischen Weltwirtschaft zusammenhängt, dem sei diese Nachrichtenagentur unter dem Vorbehalt eines kritischen Blickes empfohlen.

Beispiel für die Verquickung von Militär und Wirtschaft:
http://www.bloomberg.com/infographics/2014-05-05/pentagon-may-scrap-air-force-a10-warthog.html

Kapitalisierung und Kulturzerfall im asiatischen Raum:
http://www.bloomberg.com/video/meet-sumo-champs-coffee-kings-further-east-qX4Wb7lFRsaH9ZIscch8vQ.html

Kapitalisten ticken nicht in Jahren oder Jahrzehnten, sondern im 20 Sekundentakt der Aktien-Börsen. Daher kann man in ihren Magazinen zwangsläufig hoch aktuelle Nachrichten aus dem Wirtschaftsbereich beziehen – hier wird unter anderem auch von Streik- und Widerstandsbewegungen berichtet, von denen wir selten in anderen Medien erfahren.

Die Seilschaften zwischen Politik und Wirtschaft sind offensichtlich, für uns, die wir aus der Geschichte lernen und sie uns selbstständig durch das Lesen, bspw. nach der Arbeit, erschließen – aber die meisten anderen Menschen kennen sich überhaupt nicht in solchen Dingen aus – sie sind blind dafür, weil die Medien des Axel-Springer Konzerns bspw. solche Seilschaften bewusst und gerne verdecken. Eine Quelle für solche Verbindungen kann Bloomberg sein – hier sieht man schon rein ästhetisch eine Vermischung der zentralistischen Problemfelder unserer Gesellschaft: Kapitalisten reichen Politikern die Hand, Militärs gehen mit Vorstandsvorsitzenden auf ein Banquet usw. Natürlich wird man hier schwer etwas über die Senkung der Bettensteuer und die FDP finden, aber die globale Perspektive des Nachrichtenpools kann man durchaus kritisch nutzen. Es geht hier vielmehr darum, etwas über die Psychologie der Medien des Feindes zu erfahren, als die Informationen unkritisch für bare Münze zu nehmen.

Auch ist das Ansehen eines solchen Programms pädagogisch wertvoll für all diejenigen, die sich von den Dimensionen des globalen Ausbeutungssystems noch keine Vorstellungen machen und sich erst kürzlich unserer Bewegung angeschlossen haben. Wenn man aufzeigen will welche Art von unbewusstem Leben und welche Art von Haluzination und Realitätsverlust wir aufs Schärfste bekämpfen wollen, welche Haltung dem Leben gegenüber, welche aufgesetzte und verheuchelte Zwischenmenschlichkeit wir verachten und vernichten wollen und welche Stellung des Menschen in der gesellschaftlichen Organisation uns widerstrebt, dann ist es auch empfehlenswert das Bloomberg-Programm anzusehen.

Über Bloomberg:

http://de.wikipedia.org/wiki/Bloomberg_L.P.
http://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Bloomberg

Danke an PmC für diesen Beitrag.

One Comment leave one →
  1. 4. Juni 2014 10:32

    Floh de Cologne ~ Rockoper Profitgeier (1971)

    The group was formed in 1966 by a group of anarchist students, all from the University of Cologne.

    A1 He, Hallo Stift 1:21
    A2 Die Einen Kommen Erster Klasse Zur Welt 2:32
    A3 Wir Stehen Am Rande 4:54
    A4 Bekenntnis Der Unpolitischen Väter 1:35
    A5 Auf Dem Arbeitsmarkt 5:28
    A6 Der Kapitalismus Stinkt 3:13
    B1 Wir Brauchen Keine Millionäre 7:37
    B2 Die Luft Gehört Denen, Die Sie Atmen 1:46
    B3 Profitgeier 7:05
    B4 Wir Werden Immer Mehr
    3 rd album by krautrock band floh de collonge if anyone has „Vietnam“ their first album I beg you contact me I have wanted that for ages some nice person willing to rar me over a good copy would earm my everlasting gratitude.

    Enjoy!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: