Skip to content

Radiotipp: Anarchisten am Rio de la Plata

7. Januar 2014

radiotipp2Aus dem Text des Südwestrunfdfunks: Ihr „Glück in Argentinien zu machen“ hofften in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts viele verarmte und politisch verfolgte Europäer. Mit ihnen kamen auch ihre politischen Ideen über den Atlantik an den Rio de la Plata. Vor allem Anarchisten haben die Geschichte der argentinischen Arbeiterbewegung zeitweise entscheidend beeinflusst. Mit Streiks wollten sie nicht nur bessere Löhne erkämpfen, sondern auch eine Gesellschaft „ohne Herrschaft von Menschen über Menschen“, ohne Hierarchien und staatliche Zwangsjacke. (…) Ein Beitrag von Karl-Ludolf Hübener.

Online hören beim SWR

Hier download als mp3

Quelle: SWR

2 Kommentare leave one →
  1. The Pathology of the Rich - Chris Hedges on Reality Asserts Itself (1/2) and (2/2) permalink
    11. Januar 2014 14:29

    http://www.swr.de/-/id=12437876/property=download/nid=660374/1avl8ug/swr2-wissen-20140103.pdf

  2. Babys für die Junta permalink
    16. Oktober 2015 14:36

    Babys für die Junta

    Während der dunklen Ära der Militärdiktatur von 1976 bis 1983 verhaftete die Regierung massenhaft schwangere Frauen, entführte sie in geheime Krankenhäuser und zwang sie zur Geburt.

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2512164/Babys-fuer-die-Junta#/beitrag/video/2512164/Babys-fuer-die-Junta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s