Zum Inhalt springen

Kapitalistenknechte

15. März 2013

diefeiern

6 Kommentare leave one →
  1. Adporno permalink
    15. März 2013 10:53

    Gerhard Schröder hat die Augenbrauen des Bundesadlers!

  2. Zehn Jahre „Agenda 2010“: „Beifall nur von den Nichtbetroffenen“ permalink
    15. März 2013 11:31

    Vor zehn Jahren stellte Bundeskanzler Schröder die Agenda 2010 vor. Seitdem spalten die Reformen das Land. Zwar sinkt die Arbeitslosigkeit, doch viele Menschen können von ihren Löhnen nicht leben. Der ehemalige SPD-Politiker und Finanzminister Oskar Lafontaine, später Spitzenmann der Partei „Die Linke“, im Morgenecho-Interview über Gewinner und Verlierer der Reform.
    Quelle 1: WDR5 (Text) http://www1.wdr.de/themen/wdr5/lafontaine106.html
    Quelle 2: WDR5 (Audio) http://www1.wdr.de/themen/av/audiointerviewmitoskarlafontaine100-audioplayer.html

  3. DER STAAT ALS ZUHÄLTER Hartz Vier hat Geburtstag: "Spreizung hat zugenommen" permalink
    17. März 2013 11:19

    http://www.rationalgalerie.de/index_672.html
    Im zehnten Jahr der von Rot-Grün als Reform ausgegebenen Hartz-Vier-Gesetze war es die Augsburger Agentur für Arbeit, die für Klarheit gesorgt hat: Sie bot einer 19-jährigen arbeitslosen Frau einen Job im Bordell an. Voraussetzung für den Job sei ein „ansprechendes Auftreten“, schrieb ihr das Amt. Und als die Frau sich empörte und mit dem unsittlichen Angebot an die Öffentlichkeit ging, redete der Amtsleiter Klartext: Vor dem Angebot hätte die Frau gefragt werden müssen, ob ihr der Job im Puff zusagen würde. Dann allerdings hätte einer Vermittlung nichts im Wege gestanden. …

  4. Jochen permalink
    18. März 2013 11:20

    Das einzige was Gerhard Schröder vom Bundesadler unterscheidet ist seine Blickrichtung nach links. Der Bundesadler wird vorzugsweise mit der Blickrichtung rechts dargestellt, womit die Ausrichtung zur Seite des Schwertes gemeint ist, was metaphorisch bedeutet, dass man jederzeit für den Kampf bereit sei (Quelle: Insignien der Macht). Gerhard Schröder ist demnach ein Feigling, der den Konflikt bewusst umgeht.

  5. Granado permalink
    18. März 2013 14:10

    http://norbertwiersbin.de/ankundigung-n-wiersbin-bei-stern-tv-im-gesprach-mit-heinrich-alt-ba/
    Kurzfristig bin ich in die morgige Sendung von „Stern TV“ (RTL) eingeladen worden. Im Gespräch mit Heinrich Alt (Vorstand der Bundesagentur für Arbeit) und weiteren Gästen geht es um eine Zwischenbilanz nach acht Jahren Hartz-Gesetzgebung.
    März 12, 2013
    Ich bekomme gerade (Di, 19:10) einen Anruf der Redaktion Stern TV. Ich wurde um Verständnis darum gebeten, dass die fest vereinbarte Teilnahme an der Sendung am Mittwoch abgesagt werden müsse. Man wolle statt dessen noch morgen früh ein Interview mit mir drehen, das zur Sendung eingespielt werden soll.
    Kommentar 13.3.: …so gefährlich bist du schon, dass sie nicht mal 10 sec des Interviews einspielen?

    http://norbertwiersbin.de/was-gesagt-werden-muss-interview-mit-stern-tv/
    Was gesagt werden muss – Interview mit Stern TV
    Ich habe heute Morgen der Redaktion von Stern TV das angekündigte Interview zum Themenkreis Hartz IV gegeben. Nach der kurzfristigen Absage meiner Teilnahme an der heutigen Sendung mit Heinrich Alt (Vorstand der Bundesagentur für Arbeit) war ich um das Gespräch gebeten worden.
    März 13, 2013
    Zur Person: Norbert Wiersbin, Studium der Erziehungswissenschaften, Psychologie, Soziologie und Philosophie. Seit über dreißig Jahren in der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik aktiv. Seit Inkrafttreten von Hartz IV (Jan. 2005) als Fallmanager und Personalratsvorsitzender eines kommunalen Jobcenters. 2012 aus dem Dienst ausgeschieden.

    http://norbertwiersbin.de/zehn-jahre-agenda-politik-eigenlob-stinkt/
    Zehn Jahre Agenda-Politik: Eigenlob stinkt!
    März 15, 2013

    http://www.sueddeutsche.de/politik/2.220/zehn-jahre-agenda-befremdliche-feierlaune-1.1624180
    14. März 2013 12:41
    Zehn Jahre Agenda 2010: Befremdliche Feierlaune
    Von Thorsten Denkler, Berlin
    Zehn Jahre Agenda 2010, das wollen viele Sozialdemokraten heute lieber feiern als sich weiter streiten. Sie erklären die umstrittene Reform zur Erfolgsgeschichte. Doch manche frühere Gegner sind bis heute nicht versöhnt mit dem Reformwerk.

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/2.220/sozialrichter-juergen-borchert-warum-die-agenda-als-erfolg-begriffen-wird-ist-mir-ein-raetsel-1.1623776
    14. März 2013 15:06
    Sozialrichter Jürgen Borchert: „Warum die Agenda 2010 als Erfolg begriffen wird, ist mir ein Rätsel“
    Von Hans von der Hagen
    Die Agenda 2010 hat Deutschland verändert, Ökonomen sagen: zum Guten. Doch sie hat Millionen Menschen vom normalen Leben ausgeschlossen. Hat die Bundesrepublik überhaupt noch eine soziale Marktwirtschaft? Wir haben Jürgen Borchert gefragt, der beim Verfassungsgericht eine Neuberechnung der Hartz-IV-Regelsätze durchsetzte.

  6. Granado permalink
    19. März 2013 18:47

    http://www.heise.de/tp/blogs/2/print/153959
    Armenhaus der Nation
    Fast 20.000 Haushalten in Berlin wurde 2012 der Strom abgestellt
    Matthias Brake 19.03.2013

    http://www.heise.de/tp/druck/mb/artikel/38/38788/1.html
    Opfer der britischen Sparpolitik
    Christian Bunke 19.03.2013
    Rüde wird mit Kritikern umgegangen, die der Regierung teils vorwerfen, Blut an den Händen zu haben. Mit der „bedroom tax“ kommt ein weiterer Schlag gegen die Armen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: