Zum Inhalt springen

Unter der schwarzen Fahne – Anarchisten in Spanien

27. Dezember 2012

Ein Film von Reinhold Behm, Hessischer Rundfunk, 1984, 44 Minuten.

Schwarze Katze Filmbesprechung:

„Unter der schwarzen Fahne – Anarchisten in Spanien“ thematisiert die Geschichte des spanischen Anarchismus und Anarcho-Syndikalismus während der Sozialen Revolution von 1936 – 1939 und den zur Auferstehung führenden Werdegang bis in die 80er Jahre, wobei die spanische Gewerkschaft CNT im Vordergrund steht.

Dabei geht es im ersten Teil vor allem um den Kampf der AnarchistInnen, welche Ende 36 einen Großteil der Produktion an sich gebracht und kollektiviert haben und den Kampf für die Freiheit und gegen die Militärerhebung. Durch den „Bürgerkrieg“ wird die Produktion auf diesen umgestellt, um die Versorgung der Milizionäre zu gewährleisten.

Zu den praktischen Errungenschaften gehört ein neues Schulsystem, welches alle Konfessionsschulen ersetzt. Aus den Waffenlieferungen durch die UdSSR, die dafür Posten für die Stalinisten einfordern und sich mit dem Gold der spanischen Nationalbank bezahlen lassen, entwickelt sich für die AnarchistInnen ein Zwei-Fronten-Krieg. Durch die Ereignisse im Mai kommt es zum Umschwung und der gewalttätigen Zerschlagung der Gruppierung, die stets starken Rückhalt in der Bevölkerung fand.

Ende der 70er Jahre kommt es zu Demos der erstmalig nach der Sozialen Revolution öffentlich auftretenden CNT. 1977 formiert sich die anarchistische und anarcho-syndikalistische Bewegung in Barcelona neu. (Als Stadtführer durch das ehemals revolutionäre Barcelona tritt Abel Paz auf). Die CNT hat ihre Einheit verloren und spaltet sich 1979 in die „radikale“ CNT-AIT und „reformistische“ CGT AnarchistInnen. Der Film endet mit Beispielen von Kollektivierungen durch die ArbeiterInnen, die die gefährdeten Betriebe retteten und als Kooperativen weiter bestehen. Der Kampf um Befreiung geht weiter.

One Comment leave one →
  1. 29. Dezember 2012 16:51

    Reblogged this on Enough is Enough! und kommentierte:
    Video #14N Generalstreik in mehrere europäische Länder und europäischen Aktionstag. Konfrontation mit dem System! In 2013 werden wir noch viel öfter gemeinsam auf die Straße gehen müssen..
    Unter der schwarzen Fahne – Anarchisten in Spanien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: