Zum Inhalt springen

Die Stärkste der „Parteien“ – die NichtwählerInnen

9. Mai 2012

Hier gut zu sehen beim Ergebnis der Wahlen in Schleswig-Holstein: Die NichtwählerInnen sind die größte Gruppe im Land.

15 Kommentare leave one →
  1. 9. Mai 2012 09:41

    Das ist sicher die schweigende Mehrheit der Anarchist_innen!

  2. punk permalink
    9. Mai 2012 11:12

    und du wärst gern der präsident dieser schweigenden mehrheit

  3. Blabla permalink
    9. Mai 2012 14:03

    Besser schweigende Mehrheit, als sabbelnde…

  4. 9. Mai 2012 14:19

    viele NichtwählerInnen gehen v.a. deswegen nicht zur Wahl, weil sie resigniert haben, weil sie sich für Politik nicht interessieren oder weil es rechts von CDU/CSU nichts chancenreiches gibt

    • punk permalink
      10. Mai 2012 01:51

      du bistn typischer politpathologe. die meisten nichtwählenden sind einfach zu faule cdu-spd-fdp-etc-spacken, sonst nixwix.
      kriegen (wollen) ihren (den) lümmel nich raus (lassen) oder aalen in der sonne oder bier schmeckt zu gut oder kloppen überstunden oder müssen oma pflegen oder ganz normaler nicescheiß

      • Syndikalist permalink
        10. Mai 2012 12:27

        Du bist echt ein agressiver Volldepp, du Pseudo-Punk. Konzentrier dich auf die richtigen Gegner und such dir nen anderen Spielplatz.

      • punk permalink
        10. Mai 2012 21:26

        zu pefehl superdingsdalist

  5. 10. Mai 2012 09:17

    stimmt, du bist da eine Ausnahme … und 51% der NichtwählerInnen sind insgeheim in der FAU oder lesen GWR

    • punk permalink
      10. Mai 2012 14:52

      nö du, da bin ich realist, 2009 waren 62.200.000 wahlberechtigt, nichtgewählt haben 29,2%, also 18.162.400, davon 300 fauleutcchen sind 0,000001 % die nicht wählen, wenn nicht eine_r insgeheim doch was gewählt hat. wie kommst du denn auf 51 %?

    • Anonymous permalink
      11. Mai 2012 15:38

      Die GWR hat doch vor kurzem die 9 Millionenauflage errreicht.

      • 12. Mai 2012 12:58

        da verwechselt du die GWR mit der ADAC-Motorwelt, wobei beiden zuweilen ein gewisser induvidualistischer Populismus eigen ist 😉

      • Anonym permalink
        12. Mai 2012 16:05

        Mmhhh, wäre die einzige logische Erklärung gewesen, also musst Du doch noch erklären, wie Du auf die 51 % kommst. 🙂

Trackbacks

  1. Die Stärkste der “Parteien” – die NichtwählerInnen « Anarchistischer Funke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: