Zum Inhalt springen

Buch über die „Deutschen Anarcho-Syndikalisten“ in Spanien erschienen

25. Januar 2011

Ende letzten Jahres erschien in der Editorial Sintra in Barcelona ein Buch über die Tätigkeit und Rolle der Gruppe „Deutscher Anarcho-Syndikalisten“ in Spanien. Antifascistas alemanes en Barcelona (1933-1939) berichtet in spanischer Sprache über die Aktivitäten der Genossinnen und Genossen der DAS, die zu einem Großteil aktive Mitglieder der FAUD waren und in Spanien den Kampf gegen den Faschismus und für die soziale Revolution führten.

Aus der Buchbeschreibung:

Die Machtübernahme Hitlers zu Beginn des Jahres 1933 verstärkte die deutsche antifaschistische Emigration nach Barcelona. Unter ihnen befanden sich einige Mitglieder der deutschen anarchosyndikalistischen Bewegung der  Gruppe DAS (Deutsche Anarchosyndikalisten im Ausland).   Am 19.Juli 1936, dem Tag des Militärputsches, spielten sie eine herausragende Rolle bei der Aufdeckung und Zerschlagung eines weitverzweigten Netzes von Nazi-Organisationen in Spanien, das vom deutschen Generalkonsulat in Barcelona aus operierte. Die an diesen Aktionen Beteiligten, sowie die Tatsache ihres Kampfes, den sie gegen die Nazi-Strukturen während der ersten Monate des spanischen Bürgerkrieges führten, sind fast vollständig in Vergessenheit geraten, trotz  – oder gerade wegen – der Implikationen, die die Aktivitäten der DAS-Mitglieder im Umfeld der öffentlichen Ordnung in Katalonien darstellten.  Die vorliegenden Aufsätze haben es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Teil der katalanischen, aber auch der deutschen Geschichte vor dem Vergessen zu bewahren und an diese Biographien zu erinnern, die sich der Revolution und dem Antifaschismus verschrieben hatten – Kämpfer der ersten Stunde gegen den Nazi-Faschismus in Barcelona und an der Front von Aragon.  Nach den Maiereignissen des Jahres 1937 wurden sie marginalisiert und fielen der Verfolgung durch den republikanisch-stalinistischen Polizeiapparat zum Opfer.


Deutsche Antifaschisten in Barcelona (1933-1939). Die Gruppe DAS: ihre Aktionen gegen das Nazi-Netz und ihre Aktivitäten an der Aragon-Front. D. Nelles, H. Piotrowski, U. Linse und C. García.

Editorial Sintra, Barcelona 2010, 430 Seiten, 20 €, ISBN 978-84-934745-3-9

BESTELLUNGEN:

Manel Aisa

Tel: 0034-686656739

Email: maisalib@yahoo.es

In diesem Zusammenhang möchten wir auch ein weiteres mal auf die Neuherausgabe des “Schwarz-Rot-Buchs – Dokumente über den Hitlerimperialismus” des Hamburger Archivs Karl Roche hinweisen. Dort gibt es das historische Dokument der Gruppe DAS von 1937 über das Nazi-Netzwerk in Spanien digitalisiert für günstige 10 Euro auf einer CD. Das Buch umfasst 355 Seiten (128 MB).

Bestellungen und weitere Informationen bitte an Archiv Karl Roche, www.archiv-karl-roche.org

Siehe auch

Schwarz-Rot-Buch digitalisiert: Bestellungen ab jetzt möglich vom 23. Januar 2010 auf Syndikalismus.tk

3 Kommentare leave one →
  1. Frank Pott permalink
    26. Januar 2011 00:24

    Kleine Ergänzung: Auch SAJD GenossInnen waren dann in Spanien aktiv 😉

  2. Anarchosyndikalist permalink
    26. Januar 2011 12:34

    Da die Hälfte der Autorenschaft deutschsprachig ist, drängt sich die Hoffnung auf, dass demnächst eine deutschsprachige Ausgabe erscheinen könnte.

Trackbacks

  1. Neues aus den Archiven der radikalen (und nicht so radikalen) Linken « Entdinglichung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s