Zum Inhalt springen

Neues türkisch-kurdisches anarchistisches Magazin “Qijika Res”

17. Dezember 2010

Titelblatt der zweiten Ausgabe von Qijika Res.

Ein neues anarchistisches Magazin in türkischer und kurdischer Sprache wird in der Stadt Van herausgegeben. Die erste Ausgabe der Qijika Res erschien bereits im September und die zweite wurde soeben veröffentlicht. Die HerausgeberInnen schreiben dazu, das es sich mit Qijika Res um die erste anarchistische Publikation handelt, die von einem lokalen anarchistischen Kollektiv in Kurdistan herausgegeben wird. Die meisten Artikel erscheinen in türkischer Sprache. Die zweite Ausgabe beinhaltet aber auch kurdische Artikel.

In einer kurzen Einleitung schreiben die GenossInnen: „Die Zeitschrft Qijika Reş möchte … eine native Plattform der Stimmen sein, welche aus dem politischen Parkett ausgeschlossen wurden, durch die Grenzen die von Staat, Nation und Religion festgelegt wurden. Einer der wichtigen Gründe, zu denen sich unser Magazin positioniert, ist das Verständnis für- und die Sichtbarmachung der Anti-System Bewegung in den nicht-europäischen Regionen, welche entweder unsichtbar gemacht oder von den Eurozentrischen politischen Theorien ignoriert werden.“

„Der einzige Fluß, der das Flussbett des Magazins füllt ist kein anarchistischer ohne Kieselsteine und Sand. Die Widerstands-Erfahrungen des Feminismus, Anti-Militarismus, freiheitlichem Sozialismus, Autonomie und Post-Kolonialismus werden die anderen Komponenten sein, die unsere Diskussionen … bereichern.“

Der Kontakt zur Zeitschrift und dem Kollektiv kann über die folgende email-Adresse hergestellt werden.

qijikares[a]gmail.com

5 Kommentare leave one →
  1. kuepeli permalink
    17. Dezember 2010 14:57

    Für die nicht-türkischsprachigen LeserInnen hier die Überschriften der ersten beiden Ausgaben in Stichworte:

    Ausgabe 1:

    Nationalismus, Herrschaft, Moderne/Modernisierung, Minderheiten, Postkoloniale Ansätze, Feminismus, Selbstverwaltung, direkte Demokratie, Identitätspolitik, Biopolitik

    Ausgabe 2:
    Nationalismus, Multikulturalismus, Autonomie, Föderalismus, Anarchismus in der Türkei, Feminismus, Neue soziale Bewegungen, Sprachpolitik, Kurden, Identitätspolitik

    PS: Anscheinend hat die Zeitschrift keine eigene Website, falls doch bitte hier verlinken!

    Anmerkung Syndikalismus.tk: Danke für deine Übersetzung. Uns ist nur die email-Adresse bekannt.

  2. XORTO permalink
    26. Januar 2012 09:11

    türkisch ?

    QIJIKA REŞ Kurdische Anarchistische Zeitschrift.

    Na Klar, für euch alles türkisch. Und wir sind Berg türken ( Kurden ) oder was…

  3. nosferatomonos permalink
    6. Januar 2013 15:08

    Übersetzungstip: weniger wörtlich, lieber auch ein paar umschreibungen rauslassen, die deutschen leserInnen nicht geläufig sind, auch gern mal längere sätze in der deutschen übersetzung in 2-3 sätze umwandeln. der fokus muss auf der lesbarkeit und dem verstehen im deutschen text liegen und nicht auf der 1:1 übertragung. das sind extrem wichtige aspekte, die ich bei der übersetzung von texten aus dem englischen und spanischen ins deutsche auch erstmal begreifen musste; beim übersetzen wird der text auch ein stückweit selbst neu geschrieben. ansonsten vielen dank für die arbeit und weiter so!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: