Zum Inhalt springen

Kurz berichtet: Alles für Chef und System

10. Dezember 2010

Seltsame Blüten haben die Erfolgsvorgaben eines polnischen Polizeichefs getrieben: Um ihn zufriedenzustellen, brummte sich ein Untergebener selbst eine Strafe auf, wie die Tageszeitung Gazeta Wyborcza am Donnerstag berichtete. Der Polizeichef von Bialogard, einer 20000-Einwohner-Stadt im Nordwesten des Landes, hatte seinen Polizisten demnach auferlegt, »mindestens eine Strafe pro Tag« auszuteilen. Andernfalls habe dies negative Folgen für deren Gehälter. Um die Quote zu erfüllen, maßregelte sich dem Bericht zufolge Andrzej T. selbst mit einer Strafzahlung von 20 Zloty (fünf Euro), weil er zu Fuß über ein Bahngleis gelaufen sei. Ein Verantwortlicher der Polizei sagte der Zeitung, die Überwachung der öffentlichen Ordnung sei das Wesen der Arbeit eines Polizisten. »Wenn ein Beamter mehrere Tage lang keine Strafen austeilt, haben wir Grund zur Annahme, daß er faul ist.« (AFP/jW 10.12.2010)

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s