Zum Inhalt springen

Kurz berichtet: Bangladesch: Mindestlohn für Textilarbeiter

2. November 2010

Dhaka. In Bangladesch gilt seit Montag der nach heftigen Protesten angehobene Mindestlohn für Textilarbeiter. Sie erhalten nun mindestens 3000 Taka (etwa 34 Euro) im Monat, zuvor waren es 1700 Taka (etwa 19 Euro) gewesen, der niedrigste Industrielohn weltweit. Arbeitsminister Khandaker Mosharraf Hossain versprach am Sonntag, die Regierung werde Fabrikbesitzer bestrafen, die den Arbeitern nicht mindestens die 3000 Taka zahlen. Er rief die Unternehmer auf, Boni zu zahlen. (AFP/jW 02.11.2010)

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s