Zum Inhalt springen

Spanien: Aufruf zu Internationaler Solidarität mit einem Arbeiter von Eulen

11. August 2010

Das Allgemeine Syndikat der CNT-IAA Córdoba (Spanien) ruft zur internationalen Solidarität im Konflikt mit dem Dienstleistungsunternehmen EULEN und seiner Leiharbeitsfirma FLEXIPLAN auf, die allerdings nicht in Deutschland vertreten sind, sondern hauptsächlich auf der iberischen Halbinsel und in Lateinamerika.

Der Arbeitskampf begann an der Universität von Córdoba, an der EULEN die Verwaltung und Gartenpflege übernommen hat. Die Kolleg/innen wurden zu einem Arbeitsplatzwechsel gezwungen, der später gerichtlich als illegal erklärt wurde und im Fall des klagenden Kollegen zu einer Wiedereinstellung geführt hatte.

Später wurde eine Gewerkschaftssektion EULEN der CNT-IAA von Arbeiter/innen gegründet, die für die schweizer Elektrofirma ABB (Asea Brown Bovery) arbeiten. Dort wurde gegen den Tarifvertrag und die Sicherheitsbedingungen verstoßen, zudem wurden unterschiedliche Löhne für die gleiche Arbeit gezahlt. Dagegen konnte erfolgreich vor Gericht geklagt werden, doch plötzlich wurde nun ein Genosse grundlos entlassen.

Die CNT-IAA fordert daher die sofortige Wiedereinstellung des Entlassenen, die Erfüllung des Tarifvertrags und die Anerkennung ihrer Gewerkschaftssektionen.

Kontakt:

Sindicato de Oficios Varios de Córdoba, CNT-IAA

Aufruf in Spanisch:

http://www.cnt.es/noticias/peticion-internacional-de-solidaridad-conflicto-eulen

Aufruf in Englisch:

http://www.cnt.es/en/news/sections-and-friends-iwa-request-international-solidarity-eulen-conflict

Quelle: Anarchosyndikat Köln/Bonn

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: