Zum Inhalt springen

Solidaritätskundgebung in Vilnius für die FAU Berlin – Ergänzt

7. Juni 2010

Heute, am 7. Juni, fand in Vilnius / Litauen eine Solidaritätskundgebung mit der FAU Berlin statt. Veranstaltet wurde sie von der Gewerkschaft SAMPRO.

Ergänzt: SAMPRO ist eine Gewerkschaft von Leiharbeitern, welche vor allem in Supermärkten Betriebsgruppen haben, aber es gibt sie auch im Buchhandel. Ihre Hauptaktivität besteht in Aktionen vor Supermärkten, was in Litauen relativ neu ist, und gewisse Erfolge zeigt. Die Gewerkschaft ist klein, aber kämpferisch, wenn sie auch reformistische Tendenzen hat. An der Solidaritätskundgebung beteiligten sich auch Anarchisten aus Vilnius.

Aufruf zur Kundgebung auf litauisch:
http://www.anarchija.lt/index.php/aktyvizmas/25172-sampro-rengia-piketa-pries-vokietijos-nepriklausomos-profesines-sajungos-fau-persekiojima.html
Hintergrund zum Verbot der FAU Berlin auf litauisch:
http://www.anarchija.lt/index.php/politika/25136-vokietijoje-uzdrausta-anarchosindikalistine-fau-profsajunga-.html

One Comment leave one →
  1. 8. Juni 2010 11:40

    In einem Bericht der Geheimen Staatspolizei Düsseldorf aus dem Jahre 1938 hieß es:

    „Die Anarcho-Syndikalisten sind Gewerkschaftler einer besonderen und radikalen Richtung, die sich in wichtigen Fragen der Arbeiterbewegung scharf von den eigentlichen Marxisten und den Kommunisten unterscheiden.“

    Was sind das für bundesreublikanische Gerichte, wenn selbst die Nazis den Anarcho-Syndikalismus aus Gewerkschaftsbewegung ansahen? Sollte jetzt die heutige Rechtssprechung die Gestapo verklagen, Ordnungsgeld oder Haft 🙂

    Hatte Filbinger recht mit dem Satz: „Was früher Recht war, kann heute nicht Unrecht sein?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: