Zum Inhalt springen

Radio Quergestreift: Zwei Radiosendungen mit Horst Stowasser. Diagnose: Kapitalismus. Therapie: Anarchie

3. November 2009
horststowasser_02

Horst Stowasser.

Die Mainzer Radio-Sendung Quergestreift hat zwei Mitschnitte einer Veranstaltung mit dem viel zu früh verstorbenen Horst Stowasser vom Juli 2009 in Mainz zu zwei Radiosendungen zusammengestellt. Titel der Veranstaltung war „Diagnose: Kapitalismus. Therapie: Anarchie.“

In diesen Vorträgen geht er auf die Themen Wirtschaft und (selbstverwaltete) Ökonomie ein. In einfachen und gut nachvollziehbaren Gedankengängen gibt er eine Analyse und anarchistische Antwort. Diese Mitschnitte sind auch gut dafür geeignet sich selber weiterzubilden oder sie an KollegInnen und Bekannte weiter zu geben.

Aus der Beschreibung von Radio Quer: „Die Krise das ist nicht das, was wir derzeit in der Finanzwelt erleben. Die Krise ist in Wirklichkeit permanent vorhanden. Wieso muss unsere Wirtschaft jedes Jahr wachsen? Weshalb vergeuden wir zwei Drittel unserer Arbeit und unserer Ressourcen in unnützen Leistungen? Warum müssen immer mehr Menschen bis zum Umfallen arbeiten, während andere nicht arbeiten dürfen? Der praktizierende Anarchist Horst Stowasser zeigte in seinem Vortrag konstruktive Perspektiven auf und erläuterte wie realistisch andere Arbeits-, Wirtschafts- und Wertemodelle sind.“

Und hier nun die Links zu den Sendungen bei  freie-radios.net

Teil 1 der Sendung

Teil 2 der Sendung

3 Kommentare leave one →
  1. Arbeiter permalink
    3. November 2009 16:22

    Danke für die Verlinkung hier. Für die 2 Stunden Radiosendezeit sollte man mit ausreichender Aufmerksamkeit lauschen. 😉

    Hier noch ein Diskussionsbeitrag von 2008 mit Horst. Es sind 5 Teile (ca 30 min).

    Teil 1

  2. anarchosyndikalist permalink
    20. November 2009 12:58

    danke fürs hochstellen, wirklich extrem geile beiträge zur arbeiter/innenbildung.

  3. Horst Stowasser: Diagnose Kapitalismus - Therapie Anarchismus permalink
    12. Dezember 2011 01:44

    Horst Stowasser: Diagnose Kapitalismus – Therapie Anarchismus

    „Horst Stowasser, wohl einer der bekanntesten Anarchisten Deutschlands, hielt kurz vor seinem unerwarteten Tod einen Vortrag über Kapitalismus und Anarchismus in Mainz.

    Die Krise das ist nicht das, was wir derzeit in der Finanzwelt erleben. Die Krise ist in Wirklichkeit permanent vorhanden. Wieso muss unsere Wirtschaft jedes Jahr wachsen? Weshalb vergeuden wir zwei Drittel unserer Arbeit und unserer Ressourcen in unnützen Leistungen? Warum müssen immer mehr Menschen bis zum Umfallen arbeiten, während andere nicht arbeiten dürfen? Der praktizierende Anarchist Horst Stowasser zeigte in seinem Vortrag konstruktive Perspektiven auf und erläuterte wie realistisch andere Arbeits-, Wirtschafts- und Wertemodelle sind.“

    Quelle & Vortrag als MP3: http://www.freie-radios.net/30451 + http://www.freie-radios.net/30453

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: