Zum Inhalt springen

Zehnter Todestag von John McGuffin

3. Mai 2012

Zum zehnten Todestag des irischen Anarchisten und Menschenrechtsaktivisten John McGuffin versammelten sich am 30. April GenossInnen und FreundInnen des Verstorbenen in Derry-Bogside vor dem dortigen Gedenk-Monument für einen 1969 bei einem Aufstand erschossenen Jugendlichen – und gaben ihm einen neuen Anstrich. Auf einer Seite wurde es mit schwarzer und roter Farbe angestrichen und begrüßt nun die BesucherInnen des “freien Derry”. Auf der Spitze des Denkmals wurde die schwarze Anarchie-Fahne aufgepflanzt. Das Workers Solidarity Movement (WSM) nimmt den zehnten Todestag zum Anlass um Leben und Kampf von John McGuffin ausführlich vorzustellen.

Zum Text in englisch geht es hier.

4 Kommentare leave one →
  1. Bonaventura Permalink
    4. Mai 2012 01:41

    die »direkte aktion« (Nr. 66/Dezember 1987) brachte als “libertäre Weihnachtsgeschichte” von »The McGuffin« die Geschichte von “Spiderman gegen den Big Doc”.

    Ansonsten möchte ich dem geneigten Publikum eine Literaturempfehlung ans Herz legen, die ich selber mal vor ziemlich vielen Jahren bekam:

    Sean McGuffin, Der Hund. Eine Verschwörung, Hamburg-Bergedorf 1990 (Edition Nautilus)

    Sean McGuffin, Der Mann, der mit Chuck Berry getanzt hat. Sämtliche Erzählungen, Hamburg-Bergedorf 1993 (Edition Nautilus)

    Sean McGuffin, Der fette Bastard oder Die Exegese einer multiplen Persönlichkeit, Hamburg-Bergedorf 1996 (Edition Nautilus)

    «The McGuffin« stammt aus Belfast und ist nach eigener Einschätzung Republikaner, Anarchist (sein Hund heißt Bakunin), intellektueller Rowdy und Schriftsteller – was alles zutrifft. Nachdem hat er am eigenen Leib die ‘Wohltaten’ des Internierungssystems Ihrer Britischen Majestät erfahren hatte, ist er Anfang der 80er Jahre nach San Francisco emigriert. Doch das ist alles Gewäsch – »The McGuffin« muß gelesen werden!

    • 4. Mai 2012 10:19

      nicht vergessen: Zum Lobe des Poitin. Geschichten aus der irischen Schwarzbrennerei (Nautilus, 1996)

Trackbacks

  1. The Weekly Archive Worker: Kein AKW in Hörnum, und auch nicht anderswo! « Entdinglichung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 80 Followern an

%d Bloggern gefällt das: